Die Edelstahlflasche 400/ 500 ml kann in zwei Variationen in dem Motorrad Reisekocher befestigt werden.

Einschieben von oben, bis die Flasche am Anschlag unten sicher geklemmt wird.

Entnahme nach oben auf dem gleiche Weg, oder nach vorne raus klappen.

Einklappen von vorne, dabei wird die Flasche schräg in den Reisekocher gesteckt und einfach in den Kocher geklappt.

Dies ist für Motorräder von Vorteil, die nach oben keinen Platz haben. (Kühler, Verkleidung, Technik)

Für die Entnahme, Flasche ca 15 mm nach oben ziehen und aus dem Kocher raus klappen.

Geht mit einer Hand ganz leicht zu bedienen.

1. Wie funktioniert unser Motorrad Reisekocher ?

 

Über das Thermomodul wird die Abwärme vom Krümmer an die Edelstahlflasche abgegeben.

Das Wasser wird bereits innerhalb von ca. 60 km, 50 - 60 Grad über Aussentemperatur erhitzt

und kann bei Pausenstart sofort verwendet werden.

Absteigen, Tasse und Kaffee raus holen, aufgießen und genießen, alles innerhalb 2 Minuten !

Bereits 70 Grad heißes Wasser reicht leicht für jegliche Art von Heißgetränken und Speisen.

Je nach Fahrweise und Motorradmodell kann das Wasser auch heißer werden.

Im Sommer bei 34 Grad erreicht die maximale Temperatur 98 Grad, somit optimal unter der 100 Grad Grenze.

Selbst bei strömenden Regen, 14 Grad wurden an der BMW GT 1600 66 Grad Wassertemperatur erreicht.

An der BMW GS Luft-Öl gekühlt 62 Grad, dabei steht der Reisekocher im vollen Fahrtwind.

2. Wie wird die Flasche befestigt ?

 

Die Edelstahlflasche wird im Edelstahlhalter sicher befestigt.

Dazu kann die Flasche einfach von oben in den Halter eingeschoben werden,

oder ganz einfach von vorne schräg in den Halter gesteckt und mit ein wenig Kraft nach hinten in die Arretierung gedrückt werden.

Die Flasche wird sicher über den Halter und den beiden Federklemmen befestigt.

3. Wie wird der Motorrad Reisekocher befestigt ?

 

Die Montage von unserem patentierten Motorrad Reisekocher ist nahezu an jedem Motorradtyp möglich.

Über die Schelle wird der Kocher am Krümmer Ihres Motorrades befestigt. Die Schelle wird mit zwei Schrauben am Thermomodul verschraubt. Drehen Sie sich den Halter so in Position, wie Sie es für die Handhabung bequem finden.

4. Wer benötigt einen Reisekocher für sein Motorrad ?

 

Jeder Motorradfahrer, der Freiheit und Unabhängigkeit zu schätzen weiß.

Der Motorrad Reisekocher eignet sich hervorragend für Leute die ihren Urlaub mit dem Motorrad verbringen.

Für Weltreisende ein "must have".

Aber auch normale Alltagsfahrer wie Sie und ich schätzen die Möglichkeit sich an jedem Ort,

ohne großen Aufwand, ihre Pause zu verschönern.

Mit heißem Wasser kann man sich unterwegs nahezu jedes Getränk und Mahlzeit zubereiten.

In den Supermärkten bekommt man verschiedenste Variationen an Instant Produkten.

Kaffee in allen Variationen.

Speisen die lediglich aufgegossen werden und in fünf Minuten zum Verzehr bereit sind.

Lassen Sie sich überraschen, die Produkte sind wesentlich besser als ihr Ruf !

Es kommt oft das Argument, wenn ich einen Kaffee will, halte ich an einem Cafe, oder Tankstelle.

Menschen, die eine Verbundenheit mit der Natur haben, werden immer einen ruhigen Ort in freier Natur

einer hektischen Tankstelle vorziehen.

Südlich vom Gardasee, findet man oft nur noch Automatentankstellen, von Cafeteria keine Spur.

Wer einmal auf einer Bergstraße seinen Kaffee aufgießt und diesen mit Fernblick genießt,

wird auf diesen nicht mehr verzichten wollen. Denn Cafe und Tankstelle Fehlanzeige.

Auch als Handwärmer für zarte Frauenhände ist die Edelstahlflasche gut geeignet.

Eine Tasse mit Löffel, sowie ein Päckchen Kaffee, hat auf jedem Motorrad Platz.

Tasse für Beifahrer nicht vergessen !

5. Wie wird die Edelstahlflasche verschlossen ?

 

Die Flasche wird mit dem mitgelieferten Sport Cap Standardverschluss verschlossen.

Dieser Verschluss hat ein ausziehbares Ventil, mit dem jede Tasse schnell befüllt werden kann, ohne die Flasche zu öffnen.

Einfach senkrecht halten, das heiße Wasser läuft aus, die Flasche wird automatisch belüftet.

Über dieses Ventil kann auch der entstehende Wasserdampf entweichen.

Wird die Flasche im Gepäck, oder beim Wandern verwendet, dichtet der Verschluss die Flasche 100% sicher ab.

Der Verschluss hat eine praktische Öse, über diese kann die Flasche bequem gehalten werden.

Auch mit einem Karabiner am Rucksack sicher befestigt werden.

6. Handhabung der Edelstahlflasche im Alltag

 

Alle nicht lackierten und nicht isolierten Flaschen, Dosen, Deckel und Behälter aus Edelstahl können in der Spülmaschine gespült werden. Auch der Verschluss, kann problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

Zur gründlichen Reinigung kann man warmes Wasser, etwas Spülmittel und eine Flaschenbürste verwenden. Aber auch ein ganz altmodischer Reiniger kann zum Einsatz kommen: verdünnter Essigreiniger, oder Wasser mit Natron. Für die tägliche Reinigung genügt es, die Flasche mit warmem Wasser und ein wenig Spülmittel auszuspülen und dann mit der Öffnung nach unten trocken lassen.

 Die regulären Trinkflaschen sind nicht geeignet für Mikrowelle, Ofen oder Herd. Nicht isolierte Trinkflaschen können über dem Feuer erhitzt werden.

7. Warum Edelstahl für die Trinkflasche und kein Aluminium  ?

 

ALuminium darf für Lebensmittel nur beschichtet verwendet werden. Diese Beschichtung ist leider nur bis 4o Grad frei gegeben.

Das Internet ist voll mit Diskussionen über die Verwendung von Alu für Kochgeschirr.

Wasser ist unser wertvollstes Lebensmittel, deshalb gibt es für uns keine Kompromisse und wir verwenden ausschließlich hochwertigstes 18/8 Edelstahl für unsere Flaschen.

8. Hilfe meine Edelstahlflasche ist nach einer Mopedsaison verkratzt  ?


Ühaupt kein Problem ! Die Edelstahlflasche kann mit jedem handelsüblichen Poliermittel behandelt werden.

Reicht dies nicht aus, schleifen Sie die Flasche einfach mit einem Schleifvlies ab. Es geht auch feines Schleifpapier K 400, damit erhält die Flasche ein wunderschönes Oberflächenbild. Bitte nur in einer Richtung schleifen, die Flasche drehen, oder der Länge nach durch das Schleifpapier ziehen.

9. Verkauf vom Motorrad, was dann  ?

 

wenn sich mit dem neuen Motorrad der Krümmerdurchmesser ändert, dann kommt die Modulbauweise vom Kocher zum tragen.

Das Thermomodul ist über vier Schrauben mit dem Edelstahlhalter verbunden, somit kann dieser leicht getauscht werden und der Kaffeegenuss geht weiter. Das Thermomodul alleine, kann für das jeweilige Motorradmodell bei uns im Shop bezogen werden.

10. Gibt es ein TÜV Gutachten  ?

 

Der Motorradkocher und seine Funktion wurden mit dem Kraftfahrt Bundesamt KBA abgeklärt.

Anbauteile, die nicht in sicherheitsrelevanten Funktion eingreifen, wie Lichtanlagen, Bremsen, Steuerelektronik, Fahrverhalten usw.

dürfen ohne Zulassung montiert werden.

Anbauteile, die nicht in die Abgasanlage eingreifen, Emissionswerte, Lautstärke, Motor.- und Leistungscharakteristik verändern,

dürfen ohne Zulassung montiert werden. Der Motorradreisekocher benötigt somit keine Zulassung und keine TÜV Abnahme.

11. Gibt es den patentierten Motorradkocher günstiger ?


Der Motorrad Reisekocher und alle seine Komponenten wird ausschließlich in Deutschland gefertigt.

So einfach wie seine technische Funktion auch ist, die Bauteile werden mit höchster Präzision gefertigt.

Die Montage erfolgt von Hand. Jeder Motorrad Reisekocher wird im Detail auf seine Ausführung geprüft und eingestellt.

Die Oberflächen poliert und kontrolliert. Jeder Kocher ist ein Unikat.

Der ganze Aufwand ist gerechtfertigt, da das Produkt über Jahre seine Funktion erfüllt und ein treuer Reisebegleiter ist.

Unsere Mitarbeiter sind allesamt Spezialisten und begeisterte Motorradfahrer, die wissen worauf Reisende Wert legen.

Es werden nur hochwertigste Materialien für alle Bauteile verwendet.

Für Lebensmittel nur beste Materialien ! Der Preis ist fair und ehrlich kakuliert, Qualität ist eben mit "billig" nicht zu realisieren.

Produktion und Erhalt von Arbeitsplätzen in Deutschland liegt in der Verantwortung vom Unternehmertum.

Für uns zählen auch noch andere Werte als Gewinnmaximierung und Wachstum.

"Made in Bavaria" steht als Qualitätssiegel auf jedem Produkt.

12. Händleranfragen sind ausdrücklich erwünscht


Wir bauen stetig unser Händlernetz aus. Anfragen aus dem Ausland sind gerne gesehen.

Wir sind weltweit auf der Suche nach Partnern, die zum motocoffee Team World gehören wollen.

13. Hilfe mein Motorrad steht nicht auf der Liste ?

 

Wir erweitern ständig unsere Produktpalette für die verschiedensten Motorradmodelle. Sollte Ihr Motorrad nicht dabei sein,

sprechen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns, oder besuchen Sie uns nach Absprache.

Wir freuen uns immer auf ein nettes Fachgespräch unter bikern. Es gibt immer eine Lösung !

14. Abholung vom Mopedkocher möglich ?

 

Lieferung als Versand per Paketdienst.

Ja Abholung jederzeit gerne, wir freuen uns auf Sie !

Wir vereinbaren einen Termin innerhalb unserer Geschäftszeiten

und können dabei auch gerne gemeinsam den Motorrad Reisekocher montieren.

15. Lieferumfang


Im Paket ist alles enthalten, was für einen ungetrübten Kaffeegenuss erforderlich ist.

Motorrad Reisekocher mit allen Bauteilen für die Befestigung.

Edelstahlflasche mit Verschluss Sport Cap. Als Dankeschön ein Päckchen Kaffee.

Nur noch Wasser einfüllen, fahren und unabhängig sein.

16. Garantie

 

Sollten Sie nicht zufrieden sein, nehmen wir nach Besprechung den Motorradkocher innerhalb 14 Tagen wieder zurück und erstatten den Kaufpreis bis auf die Versandkosten wieder zurück. Die Edelstahlflasche und Verschluss können wir aus Lebensmittelrechtlichen Gründen nur zurück nehmen, wenn diese nicht benutzt wurde.

Kurze Produktbesprechung mit unseren Kunden, denn wir wollen mit dem feedback von unseren Kunden lernen.

17. Sponsoring

 

Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns Ihr Anliegen, beschreiben Sie kurz, für welchen Zweck, Club, Clubfahrt, Verein, Fest, Jubiläum, Sie die Unterstützung von motocoffee benötigen. Gemeinsam klären wir die Details, ob Sponsoring möglich ist.


Wenn ihre Marke, oder Ihr Motorrad Modell nicht aufgelistet ist, melden Sie sich einfach, wir werden unseren Motorradkocher schnellstmöglich an Ihr bike anpassen.

 Dazu messen Sie bitte Ihren Krümmer Durchmesser mit einer Schiebelehre an dem geraden Krümmerstück,

wo der Kocher montiert werden soll.

Ein, zwei Fotos vom Krümmer und dem Motorenbereich und wir kümmern uns um den weiteren Ablauf.

 

Ihr Karl Boxan mit dem Team von motocoffee ! .....wir sehen uns unterwegs !